Modul A 2

Management der Funktionalen Sicherheit (FSM) - Prozesse und Unterstützungsprozesse

Beschreibung

Die Norm beschreibt das Management der Funktionalen Sicherheit als essenzielle Grundlage für die Entwicklung von sicherheitsrelevanter Elektronik. Hier werden Ihnen Methoden gezeigt, was Sie bei der Einführung eines FSM-Systems beachten müssen und welche Kernaufgaben ein Safety Management im Sicherheitslebenszyklus zu bewältigen hat.

Inhalte

  • Einführung ins Thema Sicherheits-Management
  • Installation eines geeigneten Planungs- und Überwachungsinstrumentes
  • Projektspezifische FSM-Tätigkeiten wie Mitbestimmung bei der Festlegung des Projektteams, Definition des Zuständigkeitsbereiches der Teammitglieder
  • Projektübergreifende FSM-Tätigkeiten wie Verfügbarkeit von gültigen Normen, Auditierung von Prozessen, Überwachung und Analyse der Fehlermeldungen (vom Feld)

Dauer

1/2 Tag

Zielgruppe

Safety Manager, QM-Manager, Projektleiter, Company Manager

Termine

17.10.2022 in München
07.11.2022 in Dortmund

Inhouse nach Vereinbarung

Teilnahmegebühr

290 Euro (zzgl. MwSt.)

Bei Frühbuchung bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 10% Rabatt.

Alle Schulungen stehen als Hybrid-Trainings zur Verfügung.
Sie können an der Schulung sowohl in Präsenz, als auch online via MS-Teams teilnehmen.

Bitte nennen Sie bei der Anmeldung, welche Teilnahme gewünscht ist.

Unsere Trainings finden ab drei angemeldeten Teilnehmern statt. Gerne informieren wir Sie über den aktuellen Status, bitte kontaktieren Sie uns.

Sie erhalten ca. 4 Wochen vor dem Training eine Anmeldebestätigung.