Halbleiterentwicklung gemäß ISO 26262

Stellen Sie sich die Frage, wie die Umsetzung der ISO 26262 Anforderungen im Rahmen Ihrer IC- oder IP-Entwicklungen optimal umgesetzt werden kann?

Die Teilnahme an unseren Webinaren, Schulungen und unserer Personenqualifizierung, welche von den erfahrensten Trainern und Fachexperten durchgeführt werden, stellt einen entscheidenden Schritt für eine schnelle und effektive Implementierung der normativen Anforderungen dar.

Sichern Sie sich Know-how aus erster Hand vom Marktführer und damit die entscheidenden Vorteile auf dem Automotive Markt.

Die aktuell gültige 2. Ausgabe der ISO 26262 berücksichtigt mittlerweile im Rahmen einer Guideline (Teil 11 der Norm) die Halbleiter spezifische Umsetzung der ISO 262626. Hierbei wird eine Hilfestellung zur Normen konformen Umsetzung der Teile 2-9 der ISO 26262 gegeben.SGS-TÜV Saar war Mitglied in der Arbeitsgruppe zur Erarbeitung dieser Guideline und maßgeblich beteiligt an der Ausgestaltung der Anforderungen bzw. Empfehlungen.

SGS-TÜV Saar ist das weltweit erste Unternehmen, welches Schulungen zur Halbleiter spezifischen Umsetzung der ISO 26262 anbietet. Das modulare Schulungskonzept ist speziell zugeschnitten auf die relevanten Entwicklungsprozesse und technischen Interpretationen der Halbleiterindustrie. Zudem bietet es die Möglichkeit einer Personen-Qualifizierung zum SC-AFSP (SemiConductor Automotive Functional Safety Professional) im Rahmen einer abschließenden Qualifizierungsprüfung.

Folgende Schulungsmodule stehen zur Verfügung:

Kontakt

SGS-TÜV Saar GmbH

  • Funktionale Sicherheit
  • Hofmannstr. 50
  • D-81379 München
  •  
  • Assistenz
  • t +49 89 787475 - 283
  • t +49 89 787475 - 288
  • f +49 89 787475 - 217
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  •  
  • Leitung Schulungsprogramm
  • t +49 89 787475 - 274
  • f +49 89 787475 - 217
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!