Analytik
Methodisches Vorgehen in der Sicherheitsanalyse

Beschreibung

Die Analytik ist eine Querschnittsanforderung an alle Entwicklungsstufen im Sicherheitslebenszyklus. Dieses Modul stellt alle Analysen vor, die die ISO 26262-9 fordert. Dabei lernen Sie die unterschiedlichen Methoden und ihre Vor- und Nachteile kennen.

Inhalte

  • Gesamtüberblick der erforderlichen Sicherheitsanalyse und deren Anwendung im Sicherheitslebenszyklus
  • Nutzen der Analytik für die Funktionale Sicherheit
  • Unterschiedliche Analysemethoden und deren Vor- bzw. Nachteile
  • Vertiefung der gängigsten Analysetechniken anhand von Beispielen
  • Anpassungsvorschläge zu möglichen vorhandenen analytischen Verfahren

Dauer

Zum Festtermin 3/4 Tag, Inhouse 1 oder ¾ Tag

Zielgruppe

Safety-Manager, Analytiker

Termine

Integraler Bestandteil der Module K4 und K5. Weiterführende Aufbaumodule verfügbar als Modul K70, K71

Auf Anfrage.

Inhouse nach Vereinbarung

Teilnahmegebühr

790 Euro (zzgl. MwSt.)

Unsere Trainings finden ab drei angemeldeten Teilnehmern statt. Gerne informieren wir Sie über den aktuellen Status, bitte kontaktieren Sie uns.

Sie erhalten ca. 4 Wochen vor dem Training eine Anmeldebestätigung.

Kontakt

SGS-TÜV Saar GmbH

  • Funktionale Sicherheit
  • Hofmannstr. 50
  • D-81379 München
  •  
  • Assistenz
  • t +49 89 787475 - 283
  • t +49 89 787475 - 288
  • f +49 89 787475 - 217
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  •  
  • Leitung Schulungsprogramm
  • t +49 89 787475 - 274
  • f +49 89 787475 - 217
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!