Personen-Qualifizierungsprogramm Automotive

Je komplexer die Technik, desto mehr Experten für Funktionale Sicherheit werden benötigt. Doch es stellt sich die Frage: Wer ist Experte für Funktionale Sicherheit? Die ISO 26262 gibt darauf keine Antwort. Einerseits fordert sie, dass nur Experten die Funktionale Sicherheit beurteilen oder managen, andererseits macht sie keine Vorgaben, unter welchen Voraussetzungen jemand als Experte gelten darf.

Der SGS-TÜV Saar bietet Ihnen als akkreditierter Dienstleister nun die Möglichkeit, Personen das Fachwissen für die Funktionale Sicherheit zu vermitteln und sie so zu qualifizieren. Mit dieser Qualifikation rechtfertigen Sie als Einzelperson Ihren Marktwert oder steigern ihn sogar. Als Unternehmen haben Sie die Chance, Ihre Mitarbeiter unabhängig qualifizieren zu lassen und das Fachwissen langfristig zu sichern.

Seit vielen Jahren bilden wir unsere Kunden im Rahmen unseres Personenqualifizierungsprogramms Automotive zum AFSP aus. In der Grafik sehen Sie, dass sich das Programm im Laufe der letzten Jahre zu einem immer mehr gefragten Standard entwickelt hat.

Inhalt

Wir qualifizieren Sie oder Ihre Mitarbeiter für die Arbeit mit der Funktionalen Sicherheit. Dafür haben wir vom SGS-TÜV Saar ein zweistufiges Qualifizierungsprogramm ausgearbeitet. Nach dem erfolgreichen Abschluss der Qualifikation bestätigt das SGS-TÜV Saar-Siegel dem Absolventen, dass er Experte für Funktionale Sicherheit ist.

 

Erforderliche Schritte zum AFSP



Hinweis: Seit 2013 ist das Modul K7 integraler Bestandteil der Module K4 und K5.

Den Expertenstatus „Automotive Functional Safety Professional (AFSP)“ erhalten Sie, wenn Sie die Prüfung nach Abschluss des Schulungsmoduls erfolgreich bestanden haben. Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist die Teilnahme an den vorbereitenden Trainingsmodulen oder alternativ ein gleichwertiger Schulungsnachweis.

 

Erforderliche Schritte zum AFSE (Details auf Anfrage)

 

Für den Expertenstatus „Automotive Functional Safety Expert (AFSE)“ müssen Sie nachweisen, mindestens 5 Jahre einschlägig tätig gewesen zu sein. Um diesen Expertenstatus zu erlangen, ist er bei der SGS-TÜV Saar-Prüfungskommission zu beantragen, sind Ihre Erfahrungen in der Funktionalen Sicherheit zu dokumentieren und ein Qualifizierungsaudit erfolgreich zu durchlaufen.

Wir lassen Ihnen gern ein Angebot zukommen, bitte kontaktieren Sie uns.

 

Gültigkeit

Beide Qualifizierungen (AFSP und AFSE) gelten für drei Jahre. Durch den Besuch eines Update-Workshops können Sie die Qualifizierung um drei Jahre verlängern, wenn sie den Multiple-Choice-Test im Anschluss an den Workshop bestehen. In begründeten Ausnahmefällen (Krankheit o.ä.) kann die Prüfungskommission Ihre Qualifizierung auch ohne Besuch des Update-Workshops bestätigen.

Beschreibung

Bestätigung der erworbenen Kenntnisse im Rahmen einer 2-stündigen Prüfung. Eine bestandene Prüfung berechtigt zum Führen des Titels „AFSP“ (Automotive Functional Safety Professional).

Prüfungsinhalte

  • Abgeprüft werden die Inhalte der Trainingsmodule K2 – K6 im Rahmen eines 2-stündigen Multiple Choice Tests
  • Gültigkeit der Qualifizierung: 3 Jahre
  • Nach Ablauf der 3 Jahre ist zur Verlängerung des Zertifikats um weitere 3 Jahre ein Kompetenznachweis erforderlich

Termine zur AFSP-Ausbildung

Gesamtübersicht Personenqualifizierung
AFSP-TRAININGSWOCHEN

21.02.2022 - 25.02.2022 in München
25.04.2022 - 29.04.2022 in München (englisch)
27.06.2022 - 01.07.2022 in Dortmund (englisch)
18.07.2022 - 22.07.2022 in Stuttgart
19.09.2022 - 23.09.2022 in München (englisch)
17.10.2022 - 21.10.2022 in München
14.11.2022 - 18.11.2022 in Stuttgart (englisch)
28.11.2022 - 02.12.2022 in Dortmund

 

Termine zur AFSP-Prüfung (am Nachmittag des 5. Schulungstages)

AFSP-PRÜFUNG
AUTOMOTIVE FUNCTIONAL SAFETY PROFESSIONAL

Schriftliche 2h-Prüfung
(am letzten Schulungstag)

03.12.2021 in Dortmund
25.02.2022 in München
29.04.2022 in München (englisch)
01.07.2022 in Dortmund (englisch)
22.07.2022 in Stuttgart
23.09.2022 in München (englisch)
21.10.2022 in München
18.11.2022 in Stuttgart (englisch)
02.12.2022 in Dortmund

Inhouse nach Vereinbarung

Summe Kosten Trainingswoche inkl. Prüfung (K2 / K3 / K4 / K5 / K6 / Prüfung) – 5 Tage – ALL INCLUSIVE:

Kosten ohne Rabattierung: 4.185 € zzgl. MWSt.

Kosten pro Tag: 790 €

Frühbucherpreis: 3.767 €

Prüfungspreis ohne Schulung: 700 €

Eine offizielle Bestätigung der Schulung erhalten Sie spätestens 4 Wochen vor Beginn!

Damit es keine Missinterpretationen bezüglich der Norm gibt, erhalten Sie die Unterlagen nur in englischer Sprache.

  • Alle Schulungen stehen weiterhin auch als MS-Teams-Schulungen zur Verfügung. Auf MS-Teams-Schulungen gewähren wir einen Preisrabatt von 10%.
  • Die Schulungen werden sobald wie möglich wieder als Präsenzveranstaltung stattfinden.

Unsere Trainings finden ab drei angemeldeten Teilnehmern statt. Gerne informieren wir Sie über den aktuellen Status, bitte kontaktieren Sie uns.

Sie erhalten ca. 4 Wochen vor dem Training eine Anmeldebestätigung.

Kontakt

SGS-TÜV Saar GmbH

  • Funktionale Sicherheit
  • Hofmannstr. 50
  • D-81379 München
  •  
  • Assistenz
  • t +49 89 787475 - 283
  • t +49 89 787475 - 288
  • f +49 89 787475 - 217
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  •  
  • Leitung Schulungsprogramm
  • t +49 89 787475 - 274
  • f +49 89 787475 - 217
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!