Rahmenbedingungen für eine ISO 26262 konforme Halbleiterentwicklung

Beschreibung

Dieses Modul greift zunächst die grundsätzlichen Anforderungen der ISO 26262 an das Safety Management und die Unterstützungsprozesse auf. Dann werden die typischen Prozessschritte, welche für eine ISO 26262 konforme Halbeiterentwicklung notwendig sind, vorgestellt.

Inhalte

  • Einführung in das Thema Funktionale Sicherheit
  • Normenstruktur und rechtliche Relevanz
  • Allgemeine Anforderungen der ISO 26262
  • Functional Safety Management (FSM)
    • FSM Struktur
    • Umsetzung in der Firma / Geschäftseinheit
    • Umsetzung im Projekt
    • Anforderungen an die Fertigung
    • Beispiele für Safety Plan und Safety Case
    • Confirmation Measures
  • Tailoring des Safety Lifecycles
  • Prozessschritte und Struktur für die SEooC Entwicklung
  • Unterschiede einer „Context“ und einer“ Out of Context“-Entwicklung
  • Prozessempfehlungen aus ISO 26262-11
  • Erforderliche Dokumentation

Dauer

1 Tag

Voraussetzungen

Keine

Zielgruppe

Alle, die sich einen ersten Überblick über die Halbleiter spezifische Interpretation der ISO 26262 verschaffen möchten,
Safety Manager, Qualitätsbeauftragte, Entwickler aus der Halbleiterbranche

Termine

12.07.2022 in München (englisch)
27.09.2022 in Dortmund (englisch)
18.10.2022 in München (englisch)

Teilnahmegebühr

990,- Euro (zzgl. MwSt.), USA: 1085,- Dollar

Bei Frühbuchung bis 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn 10% Rabatt.

Alle Schulungen stehen als Hybrid-Trainings zur Verfügung.
Sie können an der Schulung sowohl in Präsenz, als auch online (MS-Teams) teilnehmen.

Bitte nennen sie uns bei der Anmeldung, welche Teilnahme Sie wünschen.

Unsere Trainings finden ab drei angemeldeten Teilnehmern statt. Gerne informieren wir Sie über den aktuellen Status, bitte kontaktieren Sie uns.

Sie erhalten ca. 4 Wochen vor dem Training eine Anmeldebestätigung.